Besser verstanden – Länger im Kopf!

Prozesse effektiv und nachhaltig vermitteln

Graphic Recorder fassen komplexe Abläufe und Verfahren zusammen, transportieren Inhalte mit starken Bildern und setzen die Kernaussagen einer Konferenz oder eines Workshops live auf einer Papierwand in Text und Bild um.

Beim Graphic Recording (auch Grafische Visualisierung, Visual Recording oder Scribing genannt) wird das Gesagte in Echtzeit grafisch festgehalten. Was ursprünglich auf interne Meetings beschränkt war, wird heute auch oft bei größeren öffentlichen Veranstaltungen, etwa in Konferenzen angewandt.

Graphic Recording kann sowohl klassisch auf einer großen Papierwand oder digital mit Zeichenpad und Beamer durchgeführt werden.

Graphic Recording Erklärvideo

Die Idee

„Graphic Recording ergänzt die sprachlichen Verarbeitungsprozesse der linken Hirnhälfte um visuell-räumliche Prozesse der rechten Hirnhälfte. Fakten und Bilder werden vernetzt, dadurch können wir Inhalte schneller abrufen.“ – Lufthansa Exclusive 07/11

In jedem Fall wird nicht nur Eins-zu-eins der Inhalt grafisch wiedergeben, sondern Metaebenen eröffnet und neue Verknüpfungen erstellt. Die Teilnehmenden bekommen so zum Gehörten eine Visualisierung geboten, die vielleicht neue Blicke ermöglicht und erhalten zudem im Nachhinein eine grafische Dokumentation der Veranstaltung. Diese kann natürlich jederzeit auch digitalisiert werden!

LIVE ILLUSTRIERT UND AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Graphic Recording

Eine tolle Möglichkeit, viele Menschen gemeinsam auf einen neuen Wissensstand zu bringen, sind Gruppenveranstaltungen wie Konferenzen, Meetings, Coachings, Workshops und Podiumsdiskussionen. Hier werden Informationen vermittelt, Gedankenanstöße gegeben und neue Lösungsansätze diskutiert. Nach einer mehrstündigen oder sogar mehrtägigen spannenden Informationsflut bleibt häufig leider nur ein geringer Anteil in Erinnerung. Das hat sicherlich jeder schon selbst erlebt. Daher gerät Nachhaltige Informationsvermittlung zunehmend in den Fokus. Graphic Recording erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Die Zeichnung ist lange nicht mehr nur visuelle Dekoration, sondern zu Recht als wertvolles Kommunikationsmittel anerkannt.

Graphic Recording Möglichkeiten

Als ‚Scribes‘, ‚Livezeichner‘ oder ‚Graphic Recorder‘ sind wir vor Ort mit dabei. Wir beobachten das Geschehen und hören die Vorträge mit. Diesen Input wandeln wir simultan in Bildsprache um. Wir bringen Aussagen auf den Punkt und können auch auf spontane Beiträge und Fragen eingehen. Dabei können wir die Veranstaltung als “stiller Begleiter” aufzeichnen oder aktiv mit Gruppen Inhalte erarbeiten.

Alle denkbaren Formate sind möglich. Von der Komplettansicht auf einer mehrere Meter langen Papierbahn, über das Gestalten handlicherer Einzelbilder bis hin zu rein digitalen Zeichnungen. Auch Whiteboard-Zeichnungen oder das Zeichnen auf festeren Kapa-Platten bieten wir an. Nach Wunsch werden die komplexen Illustrationen anschließend zur weiteren Verwendung und Präsentation digitalisiert und aufbereitet.

Als eingespieltes Team sind wir vom Designdoppel in der Erfassung der Ergebnisse besonders effizient. Dabei stehen wir Ihnen einzeln oder auch gemeinsam zur Verfügung. Zudem können wir über unser Netzwerk auch weitere Graphic Recorder dazu holen. Auch englischsprachige Vorträge sind für uns kein Problem.

DIGITALES GRAPHIC RECORDING

Modernes Medium voller Möglichkeiten

Immer häufiger kommt auch ein digitales Graphic Recording zum Einsatz. Diese innovative Form des Live-Zeichnens verbindet die Faszination des Zeichnens mit den Möglichkeiten moderner Technologie.

Hohes Maß an Flexibilität

Graphic Recording FlexibilitätDa wir auf Zeichentablets arbeiten, sind Ortswechsel ohne größere Probleme möglich. Ein großer Vorteil, wenn sich eine Veranstaltung beispielsweise auf verschiedene Stationen aufteilt, die alle aufgezeichnet werden sollen. Das Bild kann direkt druckfertig ausgegeben werden, eine Digitalisierung entfällt also. Zudem können Sie das Bild direkt per Beamer oder Bildschirm präsentieren – wann und wie Sie möchten. Das digitale Graphic Recording bietet sich besonders bei Großveranstaltungen mit mehreren hundert oder tausend Teilnehmern an, die gleichzeitig eine gute Sicht auf das Recording haben sollen.

 

Technische Rahmenbedingungen

Graphic Recording Technischer RahmenWir bringen immer unser eigenes Zeichengerät mit, sowie Adapter für gängige Beameranschlüsse. Zudem überlassen wir nichts dem Zufall und sind in der Regel eine Stunde vor der Veranstaltung vor Ort, um die Beamerübertragung gemeinsam mit Ihnen oder dem Technikverantwortlichen zu testen. Je nach Art der Präsentation kann ein WLAN-Zugang notwendig werden. Trotz aller Vorteile ist ein digitales Graphic Recording etwas weniger robust als das analoge Graphic Recording.

 

Der unsichtbare Graphic Recorder?

Das digitale Graphic Recording hat eine andere Anmutung als das analoge Recording und kann je nach Art der Veranstaltung besser oder schlechter passen. So tritt beim digitalen Graphic Recording der Zeichner mehr in den Hintergrund und wirkt weniger präsent. Ein analoges Graphic Recording lädt die Menschen noch mehr dazu ein, vor dem Bild zu verweilen, miteinander in Kontakt zu treten und auch mit dem Graphic Recorder zu interagieren. Stellen Sie sich einfach ein großflächiges Bild vor, das live mit Markern und Papier gezeichnet wird – und im Vergleich dazu eine per Beamer übertragene Zeichnung. Der Zeichner sitzt über sein iPad gebeugt an einer völlig anderen Stelle – vielen Menschen wird unter Umständen gar nicht klar, dass da ja “wirklich jemand zeichnet”. Wenn es also nicht ihre Absicht ist, dass der Zeichner in den Hintergrund tritt (manchmal kann das ja durchaus gewollt sein), ist es wichtig, dass der Graphic Recorder an präsenter Stelle, zum Beispiel auf der Bühne sitzt und von der Moderation vorgestellt wird.

HIER EINIG REFERENZEN DER GRAPHIC RECORDER/INNEN AUS UNSEREM POOL:

ABB | abbvie | adidas | Adobe | AOK | Audi | Augsburger Allgemeine | Avacon | Berliner Philharmonie | bitkom | Bosch | Bundesbank | BMW | Capgemini | Deutsche Kinder- & Jugendstiftung | DMS Gruppe | Eprimo | Evonic | Frankfurter Rotkreuzkliniken | Frischluft Beratung | GIZ | GVO | Hamburger Institut für Berufliche Bildung | Heine | Hermes | Johanniter | Mabanaft | Mercedes | Merck | Müller | NTT Data | Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag | Siemens | smart | Syndicats | Volks- & Raiffeisenbanken | Zeiss

ADAC, München I AGCO GmbH, Marktoberdorf I Allianz Group, München I Audi AG, Ingolstadt I BLLV, München I BMW Motorrad, München I BMW Automobil, München I BMW Group, Beijing I Bosch, Stuttgart I Bosch Engineering, Abstatt I Clienia AG, Zürich I Daimler AG, Stuttgart I Deloitte Consulting, Düsseldorf I DHL, Bonn I DKB, Berlin I Easy cash, Ratingen I Ferrero, Deutschland I First Data, Frankfurt I Fraunhofer, IAO, Stuttgart I ING DiBa, Frankfurt I Greiner bio-one, Frickenhausen I Krones, Neutraubling I Lenovo, Deutschland/Peking

Leoni, Nürnberg I Linde Gas, Pullach I Lilly Pharma, Bad Homburg I LMU, München I MAN, München-Karlsfeld I Mnet, München I MSD Sharp & Dome, München I MTU, München I Munich RE, München I Nokia, München I Post CH AG, Zürich I SCA Group, Mannheim I Siemens, München/Feldafing I SIX Group, Zürich I Star Alliance, Frankfurt I Swissgrid, Zürich I Swisslife, Deutschland I SWM, München I Sysmex Europe, Norderstedt _ TEDex, München – Telekom, Bonn – Tooltechnic Systems, Wendlingen – TUM, München – Technische Universität, Stuttgart – UPC, Zürich – World Economic Forum, München

INFO

Die Idee

„Graphic Recording ergänzt die sprachlichen Verarbeitungsprozesse der linken Hirnhälfte um visuell-räumliche Prozesse der rechten Hirnhälfte. Fakten und Bilder werden vernetzt, dadurch können wir Inhalte schneller abrufen.“ – Lufthansa Exclusive 07/11

In jedem Fall wird nicht nur Eins-zu-eins der Inhalt grafisch wiedergeben, sondern Metaebenen eröffnet und neue Verknüpfungen erstellt. Die Teilnehmenden bekommen so zum Gehörten eine Visualisierung geboten, die vielleicht neue Blicke ermöglicht und erhalten zudem im Nachhinein eine grafische Dokumentation der Veranstaltung. Diese kann natürlich jederzeit auch digitalisiert werden!

ÜBER

LIVE ILLUSTRIERT UND AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Graphic Recording

Eine tolle Möglichkeit, viele Menschen gemeinsam auf einen neuen Wissensstand zu bringen, sind Gruppenveranstaltungen wie Konferenzen, Meetings, Coachings, Workshops und Podiumsdiskussionen. Hier werden Informationen vermittelt, Gedankenanstöße gegeben und neue Lösungsansätze diskutiert. Nach einer mehrstündigen oder sogar mehrtägigen spannenden Informationsflut bleibt häufig leider nur ein geringer Anteil in Erinnerung. Das hat sicherlich jeder schon selbst erlebt. Daher gerät Nachhaltige Informationsvermittlung zunehmend in den Fokus. Graphic Recording erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Die Zeichnung ist lange nicht mehr nur visuelle Dekoration, sondern zu Recht als wertvolles Kommunikationsmittel anerkannt.

Graphic Recording Möglichkeiten

Als ‚Scribes‘, ‚Livezeichner‘ oder ‚Graphic Recorder‘ sind wir vor Ort mit dabei. Wir beobachten das Geschehen und hören die Vorträge mit. Diesen Input wandeln wir simultan in Bildsprache um. Wir bringen Aussagen auf den Punkt und können auch auf spontane Beiträge und Fragen eingehen. Dabei können wir die Veranstaltung als “stiller Begleiter” aufzeichnen oder aktiv mit Gruppen Inhalte erarbeiten.

Alle denkbaren Formate sind möglich. Von der Komplettansicht auf einer mehrere Meter langen Papierbahn, über das Gestalten handlicherer Einzelbilder bis hin zu rein digitalen Zeichnungen. Auch Whiteboard-Zeichnungen oder das Zeichnen auf festeren Kapa-Platten bieten wir an. Nach Wunsch werden die komplexen Illustrationen anschließend zur weiteren Verwendung und Präsentation digitalisiert und aufbereitet.

Als eingespieltes Team sind wir vom Designdoppel in der Erfassung der Ergebnisse besonders effizient. Dabei stehen wir Ihnen einzeln oder auch gemeinsam zur Verfügung. Zudem können wir über unser Netzwerk auch weitere Graphic Recorder dazu holen. Auch englischsprachige Vorträge sind für uns kein Problem.

DIGITAL

DIGITALES GRAPHIC RECORDING

Modernes Medium voller Möglichkeiten

Immer häufiger kommt auch ein digitales Graphic Recording zum Einsatz. Diese innovative Form des Live-Zeichnens verbindet die Faszination des Zeichnens mit den Möglichkeiten moderner Technologie.

Hohes Maß an Flexibilität

Graphic Recording FlexibilitätDa wir auf Zeichentablets arbeiten, sind Ortswechsel ohne größere Probleme möglich. Ein großer Vorteil, wenn sich eine Veranstaltung beispielsweise auf verschiedene Stationen aufteilt, die alle aufgezeichnet werden sollen. Das Bild kann direkt druckfertig ausgegeben werden, eine Digitalisierung entfällt also. Zudem können Sie das Bild direkt per Beamer oder Bildschirm präsentieren – wann und wie Sie möchten. Das digitale Graphic Recording bietet sich besonders bei Großveranstaltungen mit mehreren hundert oder tausend Teilnehmern an, die gleichzeitig eine gute Sicht auf das Recording haben sollen.

 

Technische Rahmenbedingungen

Graphic Recording Technischer RahmenWir bringen immer unser eigenes Zeichengerät mit, sowie Adapter für gängige Beameranschlüsse. Zudem überlassen wir nichts dem Zufall und sind in der Regel eine Stunde vor der Veranstaltung vor Ort, um die Beamerübertragung gemeinsam mit Ihnen oder dem Technikverantwortlichen zu testen. Je nach Art der Präsentation kann ein WLAN-Zugang notwendig werden. Trotz aller Vorteile ist ein digitales Graphic Recording etwas weniger robust als das analoge Graphic Recording.

 

Der unsichtbare Graphic Recorder?

Das digitale Graphic Recording hat eine andere Anmutung als das analoge Recording und kann je nach Art der Veranstaltung besser oder schlechter passen. So tritt beim digitalen Graphic Recording der Zeichner mehr in den Hintergrund und wirkt weniger präsent. Ein analoges Graphic Recording lädt die Menschen noch mehr dazu ein, vor dem Bild zu verweilen, miteinander in Kontakt zu treten und auch mit dem Graphic Recorder zu interagieren. Stellen Sie sich einfach ein großflächiges Bild vor, das live mit Markern und Papier gezeichnet wird – und im Vergleich dazu eine per Beamer übertragene Zeichnung. Der Zeichner sitzt über sein iPad gebeugt an einer völlig anderen Stelle – vielen Menschen wird unter Umständen gar nicht klar, dass da ja “wirklich jemand zeichnet”. Wenn es also nicht ihre Absicht ist, dass der Zeichner in den Hintergrund tritt (manchmal kann das ja durchaus gewollt sein), ist es wichtig, dass der Graphic Recorder an präsenter Stelle, zum Beispiel auf der Bühne sitzt und von der Moderation vorgestellt wird.

REFERENZEN

HIER EINIG REFERENZEN DER GRAPHIC RECORDER/INNEN AUS UNSEREM POOL:

ABB | abbvie | adidas | Adobe | AOK | Audi | Augsburger Allgemeine | Avacon | Berliner Philharmonie | bitkom | Bosch | Bundesbank | BMW | Capgemini | Deutsche Kinder- & Jugendstiftung | DMS Gruppe | Eprimo | Evonic | Frankfurter Rotkreuzkliniken | Frischluft Beratung | GIZ | GVO | Hamburger Institut für Berufliche Bildung | Heine | Hermes | Johanniter | Mabanaft | Mercedes | Merck | Müller | NTT Data | Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag | Siemens | smart | Syndicats | Volks- & Raiffeisenbanken | Zeiss

ADAC, München I AGCO GmbH, Marktoberdorf I Allianz Group, München I Audi AG, Ingolstadt I BLLV, München I BMW Motorrad, München I BMW Automobil, München I BMW Group, Beijing I Bosch, Stuttgart I Bosch Engineering, Abstatt I Clienia AG, Zürich I Daimler AG, Stuttgart I Deloitte Consulting, Düsseldorf I DHL, Bonn I DKB, Berlin I Easy cash, Ratingen I Ferrero, Deutschland I First Data, Frankfurt I Fraunhofer, IAO, Stuttgart I ING DiBa, Frankfurt I Greiner bio-one, Frickenhausen I Krones, Neutraubling I Lenovo, Deutschland/Peking

Leoni, Nürnberg I Linde Gas, Pullach I Lilly Pharma, Bad Homburg I LMU, München I MAN, München-Karlsfeld I Mnet, München I MSD Sharp & Dome, München I MTU, München I Munich RE, München I Nokia, München I Post CH AG, Zürich I SCA Group, Mannheim I Siemens, München/Feldafing I SIX Group, Zürich I Star Alliance, Frankfurt I Swissgrid, Zürich I Swisslife, Deutschland I SWM, München I Sysmex Europe, Norderstedt _ TEDex, München – Telekom, Bonn – Tooltechnic Systems, Wendlingen – TUM, München – Technische Universität, Stuttgart – UPC, Zürich – World Economic Forum, München

UNVERBINDLICH ANFRAGEN

SIE HABEN FRAGEN?

Für eine Beratung zu Ihrem Event oder einer unverbindlichen Anfrage kontaktieren Sie uns telefonisch oder über das Kontaktformular:

Büro  03643 – 500 853

Mobil  0173 – 56 759 55

Mail  info@es-weimar.de

1 Kommentar

Kommentarfunktion geschlossen.